×

Bunte Polsterhocker für Ihr Wohnzimmer - ein Überblick über die beliebtesten Modelle

Bunte Polsterhocker für Ihr Wohnzimmer - ein Überblick über die beliebtesten Modelle

Ein Polsterhocker für das Wohnzimmer ist sehr oft eine Alternative zu Stühlen oder Sesseln oder eine stilvolle Abrundung der Wohnzimmereinrichtung. Die Polsterhocker sind auch ein bequemes Sitzmöbel. Ihre Geschichte reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück. Angeblich ist er entstanden, weil jemand ein Kissen auf einen harten Hocker aus Holz gelegt hat. Heute ist es eines der bequemsten Möbel, auf denen man sitzen kann.

Welche Hockerarten gibt es?

Ein Polsterhocker kann vielen, die ihr Zuhause einrichten, den Schlaf rauben. Welchen soll man wählen? Mit oder ohne Rückenlehne? Groß und weich und oder eher kleiner mit einem festeren Sitz? 

Die ersten Polsterhocker (Flair, Barto, Band) sind oft rund oder viereckig oder quadratisch ohne Beine, wie Baron, Lear oder Puzzle oder Charm. Ihre Form ähnelt meist einem Zylinder oder einem Rechteck. Einige von diesen Möbeln sind mit einem Stauraum für die Aufbewahrung von kleinen Sachen ausgestattet. 

Das zweite Modell des Polsterhockers ist ein flexibles Polsterkissen von einem beträchtlichen Durchmesser oder ein Modulhocker, wie z.B. Capitol. Er ist oft weich gefüllt und lassen sich beliebig formen. Er ist mobil und deshalb sehr gut für ein Kinderzimmer geeignet oder als eine weitere Sitzangelegenheit an einem niedrigen Kaffeetisch. Meistens ist er mit einem Lederbezug oder einem ähnlichen Bezug aus Strickware versehen.

Der dritte Typ von Polsterhockern sind mittelgroße Sitzmöbel auf Metallfüssen. So ein Hocker passt gut ins Büro oder Lounge einer Einkaufsgalerie oder in Wartezimmer einer Kultureinrichtung.

Der vierte Typ von Sitzhockern ist der sackähnliche Sako-Hocker. Er ist groß und recht flexibel, in der Regel mit Leder oder einem anderen angenehm Stoff bezogen. Dieses Modell ist eine gute Lösung für alle, die im Sitz richtig eintauchen mögen. Dieser Sack passt perfekt für ein Kinderzimmer.

Die fünfte Art von Hockern sind welche mit einer Rückenlehne. Sako oder ein Hocker auf Füßen mit einer Rückenlehne wird in einem klassisch eingerichteten Wohnzimmer großartig aussehen. Der Hocker Old Fashion mit seinem viereckigen Sitz auf vier Füßen passt sehr gut für Wohnzimmer im Retro-Stil.

Ein Hocker für das Wohnzimmer kann auch als eine verschließbare Kiste für Kleinkram dienen, wie z.B. Pepe oder Ludo. Dieser Hocker passt hervorragend für die Kinder- und Wohnzimmer, wo es nicht genug Raum gibt für einen weiteren Schrank. 

Was ist bei der Auswahl eines Wohnzimmerhockers wichtig?

Wohnzimmerhocker – welcher soll gewählt werden? Der erste Entscheidungsfaktor ist der Stil der Einrichtung des Wohnzimmers. In einem Wohnzimmer im Glamour-Stil wird ein eleganter Polsterhocker schön aussehen. Der viereckige Polsterhocker Chesterfield oder Elios 50 mit vier Füßen sind eine gute Wahl für die Wohnzimmer im klassischen Stil.

Der viereckige Polsterhocker wird in einem eher schlicht und streng eingerichteten Wohnzimmer schön aussehen. An die Wand gestellt, wird er zum perfekten Spielort für unsere Kinder oder einem Ort für Meditation.

Der Wohnzimmerhocker auf Metallfüßen (Flair) wird eine gute Wahl für die Liebhaber von modischen Möbeln sein. Die Kombination von Füßen aus Metall mit einem Sitz in einer Kontrastfarbe verleiht Ihrem Wohnzimmer mehr Charakter.

Ein weiterer Faktor, den man bei der Suche nach einem modischen und funktionalen Hocker berücksichtigen sollte, ist sein Stauraum. Für solche Wünsche ist ein abschließbarer Hocker ideal. Er sieht einer Kiste ähnlich, die Ihr Wohnzimmer schmücken wird und genügend Stauraum für den Kleinkram schafft.

Moderne Hocker sind stets eine gute Wahl, wenn der Wohnzimmerhocker gleichzeitig zu einem stilvollen Akzent der Einrichtung werden soll. Eine gute Wahl ist sicherlich der Hocker Chesterfield Modern Wood oder Magnus. Darüber hinaus sind kleine und anmutige Hocker die perfekte Ergänzung zu Sesseln und Sofas. Runde Hocker für das Wohnzimmer sind auch durchaus bequeme Möbel zum Chillen. Um einen niedrigen Tisch herum aufgestellt, sorgen sie für eine legere Atmosphäre in Ihrem Wohnzimmer.

Wohin mit den Hockern?

Moderne Hocker sind so mobil, dass Sie immer Raum für sie finden werden. Bunte Hocker passen gut in Wohnzimmer im eklektischen Stil. Ihre kontrastierende Polsterung passt hervorragend zu klassischem Schwarz oder Weiß oder Grau.

Bunte Hocker sind eine gute Idee als Sitzmöbel für ein Kinderzimmer. Ihre Kinder werden die gemusterte Polsterung und die weiche Füllung dieser Hocker einfach lieben. Ihre Mobilität und fehlende scharfe Kanten sorgen für die Sicherheit Ihres Kindes.

Modische Polsterhocken mit Cartoon-Motiven gepolstert oder als Basket- oder Fußball geformt, werden die kleinen Sportler oder Fußballfans begeistern.

Sitzhocker können an einem niedrigen Tisch, an einer Wand im Halbkreis oder neben einem Schrank aufgestellt werden. Sie können auch in den Ecken im Wohnzimmer aufgestellt werden. Solche Aufstellung verleiht Ihrem Wohnzimmer eine individuelle Note und bietet Ihren Gästen bequeme Sitzgelegenheiten.

Ranking der beliebtesten Polsterhocker

Sako-Hocker

Der sackförmige Hocker ist perfekt für die Kinder und Liebhaber von Sitzmöbeln, in denen man tief eintauchen kann. Der Sako-Hocker ist in zwei Ausführungen erhältlich: mit und ohne Rückenlehne. Sako mit Rückenlehne ist eine gute Wahl, wenn der Hocker an der Wand oder in einer Heimkinoecke aufgestellt werden soll.

Chesterfield-Polsterhocker

Ein eleganteres Modell eines Polsterhockers. Seine gesteppte Velourspolsterung auf verzierten Füßen aus Holz bringt Eleganz in Ihr Wohnzimmer. Chesterfield-Hocker vereinen Eleganz und Funktionalität, denn Hocker dieser Art sehr oft einen Stauraum haben.

Sitzhocker

Die Sitzhocker sind die perfekte Wahl für ein Wohnzimmer mit einem niedrigen Tisch im orientalischen Stil. Sie eignen sich auch hervorragend für Kinderzimmer. Der Sitzhocker wird auch ein bequemes Sitzmöbel in einem Unterrichtsraum für Kinder oder für ergotherapeutische Zwecke.

Viereckige Hocker

Viereckige Polsterhocker sind eine gute Idee, wenn Sie eine Meditationsecke zu Hause einrichten möchten. Ihre weiche Füllung und abgerundete viereckige Form dient zum bequemen Sitzen und Chillen.